© PeskyMonkey/istockphoto.com

Wie ein Quader aus Wasser

Die australischen Designer von Aquatonic machen Pool-Träume wahr.

Kilometerlange Sandstrände, ein subtropisches Klima, Meer so weit das Auge blicken kann – für die Einwohner der zweitgrößten Stadt im australischen Bundesstaat Queensland, Gold Coast, gehört Wasser einfach zum Leben dazu. Weil aber auch Touristenscharen das australische Mekka für Bade-, Strand- und Surfurlauber zu einer der meistbesuchten Regionen des Landes machen, ist es etwas privater im eigenen Schwimmbad.

Schwimmbecken als Blickfang

Und davon gibt es eine Menge in Queensland: 17 Prozent der Haushalte haben einen eigenen Pool – und das schon seit Jahrzehnten. Viele der Schwimmbecken sind inzwischen renovierungsbedürftig, so wie der Pool auf einem Hochhaus in Gold Coast. Nach der Erneuerung des ganzen Penthouses wirkt er nun, als sei ein Wasserquader aus dem Meer herausgeschnitten und auf das Dach gestellt worden. Das Design zeigt eindrucksvoll, dass Schwimmbecken nicht nur eine Abkühlung bieten, sondern auch ein optischer Blickfang sein können.

Mit dem Riesenkran ans Ziel

„Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war, dass der Pool im 27. Stockwerk gebaut werden sollte“, erzählt Marco Giaroli, Geschäftsführer des Architektur- und Designbüros Aquatonic, das den Pool entworfen hat. Doch Giaroli und sein Partner Ben Gepp sind Experten in Wasserarchitektur und arbeiten schon seit vielen Jahren bei Projekten mit PLEXIGLAS®.

Ein 130 Tonnen schwerer Kran, der größte, der in der Region zur Verfügung stand, transportierte schließlich die drei bis zu 1,1 Tonnen schweren Panele zum Penthouse in die Höhe. Dort bilden die PLEXIGLAS® Blöcke in Ausmaßen von bis zu 7 Metern mal 1,4 Metern in 8,5 Zentimetern Stärke nun mit einer Betonwand ein 27 Quadratmeter großes Rechteck. Dieses schließt auf den ersten Blick nach oben nicht in einer sichtbaren Kante ab. So entsteht für den Betrachter der Eindruck eines Blocks aus Wasser – gerade in Kombination mit dem Meeresblick ist das Resultat spektakulär.

Das Schwimmbad mit grandioser Aussicht – selbst unter Wasser

Verzerrfreie Sicht

Für dieses Design ist PLEXIGLAS® das ideale Material, denn es ist viel klarer als Glas, das dazu neigt, grün zu erscheinen.

Marco Giaroli
Geschäftsführer des Architektur- und Designbüros Aquatonic

„Für dieses Design ist PLEXIGLAS® das ideale Material, denn es ist viel klarer als Glas, das dazu neigt, grün zu erscheinen“, sagt Giaroli. Auch Schwimmer müssen nicht befürchten, dass sie im transparenten Pool als verzerrtes, unförmiges Objekt erscheinen: „Weil PLEXIGLAS® den gleichen Lichtbrechungsindex wie Wasser hat, wirken die Körper zwar nicht ganz am rechten Platz, aber sie werden nicht verzerrt und man sieht die richtige Farbe“, sagt Giaroli.